zurückblättern vorblättern
Vergleich zum Vorjahr

Sonstige Angaben


1. Anzahl der versicherten natürlichen Personen

  (XLS:) XLS

a) nach Versicherungsarten (Mehrfachzählungen sind möglich)

2010

2009

Krankheitskostenvollversicherung

Krankentagegeldversicherung

Krankenhaustagegeldversicherung

54.509

56.486

Krankheitskostenteilversicherung

1.185.973

1.178.812

Pflegepflichtversicherung

Ergänzende Pflegezusatzversicherung

81.744

83.256

Auslandsreisekrankenversicherung
(einschließlich kurzfristiger Versicherungen )

909.489

36.381

b) insgesamt (Die Versicherungsart Auslandskrankenversicherung wird nicht berücksichtigt)

1.266.491

1.262.538

2. Haftungsverhältnisse und sonstige finanzielle Verpflichtungen

Die jährliche Gesamt-Gebäudemiete für das Verwaltungsgebäude beträgt derzeit 4,7 Millionen Euro. Mieter des Verwaltungsgebäudes sind die ERGO Direkt Versicherung AG, die ERGO Direkt Lebensversicherung AG und unser Unternehmen. Der Mietvertrag hat eine Laufzeit bis 31. Dezember 2018. Die Verpflichtungen aus diesem Mietvertrag belaufen sich für unsere Gesellschaft auf rund 1,9 Millionen Euro p. a.

Die von unserem Unternehmen, der ERGO Direkt Lebensversicherung AG und der ERGO Direkt Versicherung AG gemeinschaftlich begründeten Versorgungsverpflichtungen gegenüber Mitarbeitern werden bei den ERGO Direkt Versicherungen verteilt und als Rückstellungen für Pensionen, Versorgungsstufe 3, Jubiläum und Sterbegeld passiviert. Im Innenverhältnis der ERGO Direkt Versicherungen erfolgt ein Ausgleich entsprechend der Verursachung auf die Gesellschaften. Im Außenverhältnis besteht eine gesamtschuldnerische Haftung unserer Gesellschaft in Höhe von 19,9 Millionen Euro. Aufgrund der Kapitalstärke der ERGO Direkt Versicherungsgesellschaften wird das Risiko einer Inanspruchnahme nicht gesehen.

Die Verpflichtungen für Pensionen sind durch den Pensionssicherungsverein abgedeckt.

Aufgrund der §§ 124 ff VAG sind die Krankenversicherer zur Mitgliedschaft an einem Sicherungsfonds verpflichtet. Der Sicherungsfonds kann Sonderbeiträge in Höhe von 2,0 Promille der versicherungstechnischen Nettorückstellungen erheben. Demnach ergäbe sich für unser Unternehmen eine Zahlungsverpflichtung von 547 Tausend Euro. Aktuell gibt es in der Branche keine Anzeichen für einen drohenden Sicherungsfall. Das Risiko einer Inanspruchnahme wird vor diesem Hintergrund nicht gesehen.

Die Verpflichtungen aus Leasingverträgen für IT-Hardware und Fahrzeuge betragen bei einer durchschnittlichen Laufzeit von 3 Jahren ca. 359 Tausend Euro p. a.

3. Rückversicherungssaldo

  (XLS:) XLS

 

2010

2009

 

Rückversicherungssaldo (+ Gewinn, – Verlust,
aus Sicht des Erstversicherers)

–79.406

–61.995

Hierunter ist der Saldo aus den verdienten Beiträgen des Rückversicherers und den Anteilen des Rückversicherers an den Bruttoaufwendungen für Versicherungsfälle und für den Versicherungsbetrieb zuzüglich der Veränderung des Anteils des Rückversicherers an der Brutto-Rückstellung für noch nicht abgewickelte Versicherungsfälle zu verstehen.

4. Anzahl der im Jahresdurchschnitt beschäftigten Mitarbeiter

Die Unternehmen der ERGO Direkt Versicherungen stehen untereinander in Organisationsgemeinschaft. Alle Mitarbeiter haben Anstellungsverträge mit allen drei Gesellschaften der ERGO Direkt Versicherungen. Dienstverträge nur mit unserem Unternehmen bestehen nicht. Personalkosten werden den einzelnen Unternehmen entsprechend der Inanspruchnahme zugeordnet.

Im Geschäftsjahr waren durchschnittlich 1.761 Mitarbeiter bei den ERGO Direkt Versicherungen beschäftigt.

Die Angaben nach § 285 Nr. 10 HGB befinden sich im Kapitel Gesellschaftsorgane.

5. Provisionen und sonstige Bezüge der Versicherungsvermittler, Personalaufwendungen

  (XLS:) XLS

 

2010

2009

 

1. Provisionen jeglicher Art der Versicherungs-Vermittler im Sinne des § 92 HGB für das selbst abgeschlossene Versicherungsgeschäft

1.274.172

1.258.625

2. Sonstige Bezüge der Versicherungsvermittler im Sinne des § 92 HGB

3. Löhne und Gehälter

36.242.063

33.634.709

4. Soziale Abgaben und Aufwendungen für Unterstützung

6.464.036

5.800.531

5. Aufwendungen für Altersversorgung

964.308

150.702

6. Aufwendungen insgesamt

44.944.579

40.844.567

6. Gesamtbezüge des Aufsichtsrats und des Vorstands

Für ihre Tätigkeit im Geschäftsjahr 2010 wurden den Mitgliedern des Vorstandes und des Aufsichtsrats Bezüge in Höhe von 412 Tausend Euro (Vorstand) beziehungsweise 8 Tausend Euro (Aufsichtsrat) gewährt.

Ehemalige Vorstandsmitglieder und ihre Hinterbliebenen erhielten von der Gesellschaft 8 Tausend Euro. Für laufende Pensionen und Anwartschaften auf Pensionen für frühere Mitglieder oder ihre Hinterbliebenen wurden Rückstellungen in Höhe von 23 Tausend Euro bilanziert.

7. Abschlussprüferhonorar

Die Angaben zum Abschlussprüferhonorar erfolgen befreiend im Konzernabschluss der ERGO Versicherungsgruppe AG.

8. Gruppenzugehörigkeit

Unsere Gesellschaft ist im Besitz der ERGO Versicherungsgruppe AG, Düsseldorf, Konzernobergesellschaft ist die Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG, München. Der Jahresabschluss der Gesellschaft wird in die nach internationalen Rechnungslegungsvorschriften IFRS aufgestellten Konzernabschlüsse der ERGO Versicherungsgruppe AG und der Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG zum 31. Dezember 2010 einbezogen. Die Konzernabschlüsse werden beim Elektronischen Bundesanzeiger eingereicht und offengelegt. Auf Wunsch sind sie bei den Gesellschaften erhältlich.

zurückblättern vorblättern
Vergleich zum Vorjahr

Presse-Service

0911 / 148 3231

Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne weiter.

Zum Kontaktformular

Downloads

Sämtliche PDF- und XLS-Dateien des Berichts zum direkten oder gesammelten Download.

zum Download